Auszubildende erfolgreich führen und motivieren

Mit professioneller Führung erfolgreich ausbilden in Zeiten komplexer Arbeitswelten

 

„Ein guter Führungsstil zeichnet sich insbesondere dadurch aus, seine Mitarbeiter erfolgreich zu machen.“

 

Wer es schafft, andere für die Übernahme von Aufgaben zu gewinnen, sie zu motivieren und Widerstände zu lösen, erarbeitet sich Anerkennung und Respekt als Führungskraft. Dies gilt nicht zuletzt auch für den Bereich Ausbildung in den Fachabteilungen von Unternehmen. Denn der Stellenwert der Ausbildung gewinnt durch demografische Entwicklungen, Fachkräftemangel und zunehmend komplexer werdende Arbeitswelten immer mehr an Bedeutung. Allerdings gelten bei dieser besonderen Zielgruppe auch besondere Gesetzmäßigkeiten. Die Unterschiede zu berufserfahrenen Mitarbeitern zeigen sich bei den zu führenden Auszubildenden, die in der Regel noch jung und am Anfang ihres Berufslebens stehen, insbesondere in anderen Einstellungen, Verhaltensweisen und Erwartungshaltungen. Diese Unterschiede sind in die Ausbildungspraxis und in den Führungsprozess mit einzubeziehen.

 

In diesem Training erhalten Sie daher praxisnahe Führungsimpulse und Instrumente, die Ihnen zu einem eigenen, sicheren Führungsstil als Ausbilder verhelfen. Erlernen Sie unterschiedliche Handlungsmöglichkeiten für einen souveränen Umgang auch mit schwierigen und konfliktreichen Situationen in der Rolle des Ausbilders. Dabei ist Kommunikation der Grundstein, um Ihre Auszubildenden wirklich zu verstehen und auch von ihnen verstanden zu werden. Aktivieren Sie mit den Instrumenten dieses Seminars erfolgreich die Ressourcen Ihrer Auszubildenden. Optimieren Sie dadurch Ihre Führungsrolle als Ausbilder und gleichzeitig den Ausbildungserfolg für Ihr Unternehmen.

 

Inhalte:

Führungsprozess in der Ausbildungspraxis

-        Führungsstil, Führungsverhalten und Führungspersönlichkeit

-        Besonderheiten bei der Führung von Auszubildenden

-        Werte und Ziele in der Ausbildung

-        Die neue Rolle des Ausbilders:

o   Fachmann und Lernpartner

o   Moderator und Coach

-        Wie Bedürfnisse und Motive des Auszubildenden sein Verhalten steuern

 

Kommunikation und Interaktion

-        Partizipation als Schlüssel zur Motivation von Auszubildenden

-        Wertschätzung in der Kommunikation

-        Besondere Gesprächssituationen: Feedback-, Beurteilungs- und Kritikgespräche

-      Frageformulierung: Wer fragt, der führt!

 

 

Ziele und Delegation

-        Klare Formulierung von Zielen: SMART

-        Delegation von Aufgaben: Gesagt, getan?

-        Stolpersteine bei der Vergabe von Aufgaben

-        Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Führungsstile

 

Motivationsvielfalt in der Ausbildung

-        Motivation gestern und heute

-        Engagement aufbauen, sichern und dauerhaft halten

-        Individuelle Motivation identifizieren

-        Einflussfaktoren auf die Lernmotivation

-        Attraktive Gestaltung von Lernprozessen

-        Aktivierung der Lernbereitschaft

 

Erfolgreiches Konfliktmanagement

-        Konflikte frühzeitig erkennen und lösen

-        Umgang mit „schwierigen“ Auszubildenden

 

Fallbeispiele aus der Ausbildungspraxis

 

 

Wer sollte teilnehmen:

Dieses Seminar richtet sich an Ausbilder, Ausbildungsleiter, Personalreferenten und sonstige Mitarbeiter aus Fachabteilungen, die ihr Führungsverhalten in der täglichen Ausbildungsarbeit reflektieren und Grundlagen für ihre Führungskompetenz als Ausbilder entwickeln möchten. Dieses Seminar empfiehlt sich auch denjenigen, die ihr Wissen aktualisieren wollen.

 

So arbeiten Sie im Seminar:

In diesem Seminar werden Sie die Inhalte und Ziele interaktiv erarbeiten. Das bedeutet für dieses soft-skill-basierte Training, dass Ihnen die unterschiedlichen Handlungsmöglichkeiten für einen sicheren Führungsstil als Ausbilder aufgezeigt werden und Sie die Theorie in zahlreichen Übungen direkt in die Praxis umsetzen werden. Dabei werden Sie durch den moderierten (Erfahrungs-)Austausch mit den anderen Seminarteilnehmern unterstützt. Zum Einsatz kommen bewährte Präsentations- und Lernmedien. Darüber hinaus erhalten Sie Checklisten und Seminarunterlagen.

 

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:

Für den erfolgreichen Besuch dieses (Grundlagen-)Seminars sind erste Erfahrungen in der Rolle als Ausbilder und mit der Führung von Auszubildenden von Vorteil, jedoch nicht unbedingt erforderlich.

 

Dauer: 1 Tag

 

Referent: Martin Glüsenkamp