Stark im Stress!

Effektives Stressmanagement für Ausbilder

 

In einer immer turbulenteren Arbeitswelt lässt sich Stress oft nicht vermeiden. Er gehört dazu, treibt vielfach an und ermöglicht Spitzenleistungen. Allerdings nur, wenn richtig mit ihm umgegangen wird. Notwendig hierfür ist gerade auch im Bereich der Ausbildungsarbeit ein zielorientiertes und damit wirkungsvolles Stressmanagement, das individuelle Strategien aufzeigt, um körperliche oder psychische Belastungen aber auch Konfliktsituationen erfolgreich zu bewältigen.

 

Dabei geht es insbesondere um einen bewussten Umgang mit dem Faktor Zeit und eine effiziente Einteilung des persönlichen Arbeitsstils. Identifizieren Sie Zeitfresser und erfahren Sie, wie Sie diese minimieren oder gar beseitigen können. Schaffen Sie sich so Freiräume und steigern Sie Ihre Belastungsfähigkeit und Motivation. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie sich trotz permanent hoher Anforderungen körperlich und psychisch wohlfühlen, leistungsstark bleiben und sich schnell regenerieren. Mit wirkungsvollen Techniken lernen Sie in turbulenten Zeiten insbesondere in Ihrer Rolle als Ausbilder die Ruhe zu bewahren und nicht den Blick für das Wesentliche zu verlieren – wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung“. Ihr daraus resultierendes, besonnenes Verhalten gegenüber Ihren Auszubildenden wird sich so zu einem entscheidenden Baustein im Ausbildungsmanagement Ihres Unternehmens entwickeln.

 

Inhalte:

Grundlegendes zum Thema Stress

-        Die körperlichen und psychischen Auswirkungen von Stress

-        Körpersignale und Körpersymptome

-        Persönliche Auffassung von Stress

-        Stressverursachende Verhaltens- und Denkmuster kennen

-        Stress heute: Emotionen wie in der Steinzeit

 

Besondere Stressfaktoren in der Ausbildungsarbeit

-        Zielvorgaben vs. Ausbildungsarbeit

-        Die häufigsten Stressfaktoren für Ausbilder

-        Konflikte und Auseinandersetzungen mit Auszubildenden als Stressindikatoren

 

Strategien zur Stressbewältigung

-        Achtsamkeit und Selbstreflexion

-        Effizientes Zeitmanagement

-        Aktive Pausen: Stress verhindern und entstandenen Stress abbauen

-        Lebens- und Arbeitsziele in Einklang bringen

 

Erfolgreiche Stresstechniken

-        Stresstoleranz und Arbeitsmotivation

-        Nein sagen ohne Schuldgefühle

-        Festlegung realistischer Ziele

-        Sich Freiräume schaffen durch ein effektives Zeitmanagement

 

 Grundprogramme zum Stressabbau

-        Bewegung und Ernährung

-        Einführung in körperliche und geistige Entspannungstechniken

-        Rahmenbedingungen in Alltag und Beruf

-        Soforthilfen bei Stress und hoher Beanspruchung

 

Fallbeispiele aus der Ausbildungspraxis

 

Wer sollte teilnehmen:

Dieses Seminar richtet sich an Ausbilder, Ausbildungsleiter, Personalreferenten und sonstige Mitarbeiter aus Fachabteilungen, die ihr Führungsverhalten in der täglichen Ausbildungsarbeit reflektieren und Grundlagen für ihre Führungskompetenz als Ausbilder entwickeln möchten. Dieses Seminar empfiehlt sich auch denjenigen, die ihr Wissen aktualisieren wollen.

 

So arbeiten Sie im Seminar:

In diesem Seminar werden Sie die Inhalte und Ziele interaktiv erarbeiten. Das bedeutet für dieses soft-skill-basierte Training, dass Ihnen die unterschiedlichen Handlungsmöglichkeiten für einen sicheren Führungsstil als Ausbilder aufgezeigt werden und Sie die Theorie in zahlreichen Übungen direkt in die Praxis umsetzen werden. Dabei werden Sie durch den moderierten (Erfahrungs-)Austausch mit den anderen Seminarteilnehmern unterstützt. Zum Einsatz kommen bewährte Präsentations- und Lernmedien. Darüber hinaus erhalten Sie Checklisten und Seminarunterlagen.

 

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen:

Für den erfolgreichen Besuch dieses (Grundlagen-)Seminars sind erste Erfahrungen in der Rolle als Ausbilder und mit der Führung von Auszubildenden von Vorteil, jedoch nicht unbedingt erforderlich.

 

Dauer: 1 Tag

 

Referent: Martin Glüsenkamp